Logo des DGfB

Deutsche Gesellschaft für Beratung e. V. » Pressemitteilungen » Pressemitteilung 2012-01-16

Pressemitteilung 2012-01-16

Beratungs-Dachverband fordert Ethik und professionelle Qualität in berufsbezogener Beratung

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Beratung e.V. (DGfB) begrüßt die Veröffentlichung der „Qualitätsmerkmale guter Beratung“ durch das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V.(nfb). Der Verband unterstreicht wesentliche Gemeinsamkeiten im Beratungsverständnis. Er weist darauf hin, dass die vom nfb angestrebten rechtlich verbindlichen Qualitätsstandards für Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung nicht nur fachlich, sondern auch
beratungsethisch fundiert sein müssen.„Beratungssuchende haben Anspruch auf Seriosität und Professionalität“, so Regina Jürgens, die Vorstandsvorsitzende derDGfB..
Der Verband kritisiert den Titel der Broschüre „Qualitätsmerkmale guter Beratung“, der den Eindruck weckt, es sollten generelle Standards für Beratung vorbereitet werden. Tatsächlich sei der Auftrag des vom nfb moderierten Offenen Koordinierungsprozesses jedoch bislang auf die Entwicklung von Qualitätsmerkmalen für die Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung begrenzt.
Für den weiteren Prozess bietet die DGfB ihre Zusammenarbeit an. Die Deutsche Gesellschaft für Beratung vertritt als Dachverband derzeit 28 bundesweit vertretene Beratungsverbände mit über 30.000 Beratern/-innen.

Ansprechpartner:
Stephan Schmitz
Assistent des Vorstands
Tel.: 0221-7522058
E-Mail: schmitz@dachverband-beratung.de

Pressemitteilung als PDF-Download
DGfB-Stellungnahme Qualitätsmerkmale guter Beratung